Startseite

Ettlingen

mit seiner historischen Altstadt blickt auf eine ca. 2000-jährige Geschichte zurück. Schon die Römer hatten hier eine Siedlung, von der zahlreiche Funde zeugen. Sicher nachgewiesen ist auch eine noch frühere Besiedlung durch keltische Stämme (8. - 1. Jahrhundert v.Chr.).

Anfahrt:
Mit der Stadtbahn S 1 von Bad Herrenalb nach Ettlingen bis Haltestelle "Erbprinz".
Mit dem PKW benutzen Sie am besten die "Tiefgarage Schloss". Sie ist ausgeschildert und zentral in der Stadtmitte, ganz in der Nähe zum Schloss. Stadtplan von Ettlingen

Ettlingen: Historischer Rundgang

Bei einem historischen Rundgang, (ca. 1 - 1 ½ Std., je nach Tempo) beginnend beim Schloss, durch die mittelalterlichen Gassen mit schmucken alten Fachwerkhäusern, Brunnen, Plätzen, engen Winkeln, entlang der Alb zu den Resten der alten Stadtmauer mit dem Ettlinger Wahrzeichen, dem "Lauerturm" und zurück zum Schloss, kann man sich die Stadt am besten erschließen.
Ein kostenloser Plan mit 26 Stationen, eine Museums-Broschüre sowie weiteres Info-Material sind erhältlich bei:

Stadtinformation im Schloss Ettlingen,
Tel.: 07243-101-221

Ettlingen: Schloss- und Stadtführungen


durch die Ettlinger Altstadt (Dauer je ca. 1 Std.) kann man auch über das Museum buchen, ebenso eine Besichtigung der Ruinen eines römischen Bades unterhalb der Martinskirche.

Alle Infos:
Museum Ettlingen, Schlossplatz 3, 76275 Ettlingen,
Tel.: 07243-101-273, Fax: 07243-101-532
E-mail: museum@ettlingen.de
Regelmäßige Führungen

Schloss: Samstag und Sonntag, 14.oo Uhr
Rundgang in verschiedene Säle und barocke Prunkräume. Höhepunkt ist der "Asam-Saal", die ehemalige Schlosskapelle mit den Fresken des berühmten Barockmalers Cosmas Damian Asam.

Stadt: Mai bis September, jeweils um 15.oo Uhr
Donnerstag"Die besondere Stadtführung"
Inszeniert oder erzählt von Ettlinger Persönlichkeiten. Dabei stehen Geschichten und Sagen aus Ettlingen im Mittelpunkt
Spezielle Führungen für Kinder/Schüler
Eine Entdeckungsreise durchs Schloss mit einem Blick in die "verborgenen" Räume im Keller (Turmverlies) oder unter dem Dach.


Ettlingen: Schloss und Museen

Das Ettlinger Schloss

als Altersruhesitz der Markgräfin Sibylla Augusta, Witwe des "Türkenlouis", des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden, ab 1727 nach völliger Zerstörung als Barockschloss wieder aufgebaut, beherbergt heute Museum und Sammlungen, ständige und wechselnde Ausstellungen.
Öffnungszeiten für alle Ausstellungen des Museums: Mittwoch bis Sonntag, 10.oo - 17.oo Uhr
Weitere Informationen: Ettlinger Schloss und seine Museen Schlossgeschichte

Das Albgaumuseum

dokumentiert die nahezu 2000- jährige Geschichte Ettlingens und seiner Umgebung von der frühen Steinzeit bis zu diesem Jahrhundert. Die Außenstelle "Museum am Lauerturm" an der alten Stadtmauer beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Gegenständen aus dem bäuerlichen Arbeits- und Lebensbereich um 1900.
Geöffnet nur sonntags von Mitte Mai bis Ende September von 14.oo - 17.oo Uhr
Weitere Informationen: Albgaumuseum

Die Sammlung mechanischer Musikinstrumente und Uhren

bietet außer einem akustischen Genuss auch einen Blick in das technische Innenleben mancher Instrumente. Es werden Drehorgeln, Spieldosen, Musiktruhen, Klaviere, ein Polyphon, Grammophone und ein Welte-Orchestrion gezeigt. Zu sehen und zu hören ist diese Sammlung nur mit Führungen.
Weitere Informationen: Albgaumuseum

Ostasiensammlung

Hier ist seit 1982 eine Zweigstelle des Landesmuseums Stuttgart mit ostasiatischem Kunsthandwerk und Möbeln vom 16. - 19. Jahrhundert untergebracht.
Weitere Informationen: Ostasiensammlung

Die Städtische Galerie

enthält eine Sammlung regionaler Kunst des 20. Jahrhunderts bis heute, u.a. die Stiftung aus dem Nachlaß des Bildhauers Karl Albiker und als Mittelpunkt das Werk Karl Hofers. Mit über 40 Arbeiten aus allen Schaffensperioden ist dies die größte Schausammlung Hofers in Deutschland.
Weitere Informationen: Städtische Galerie


Ettlingen: Programme

Pädagogisches Programm
Die Museumspädagogik bietet für alle Schularten/Altersstufen und Kindergärten Ergänzungen zu Unterricht und Projektarbeit an, auf Wunsch auch mit praktischer Arbeit.
Weitere Informationen: Pädagogisches Programm

Nachtprogramm

Abendveranstaltungen von der Museumsnacht über Vorträge bis zur musikalisch umrahmten Ausstellung geben Gelegenheit, auch außerhalb der gängigen Öffnungszeiten ins Museum zu kommen.

Ettlingen: Schlossfestspiele
Die Schlossfestspiele Ettlingen, gegründet von Schauspieler Kurt Müller-Graf, sind inzwischen Tradition und haben längst einen festen Platz unter den 10 bekanntesten Festspielorten Deutschlands erobert. Während der Sommermonate, ca. Mitte Juni bis ca. Mitte August, wird im Innenhof des Ettlinger Schlosses ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geboten. Jedes Jahr gibt es auch spezielle Kinder-/Jugendstücke.
Das Gesamtprogramm ist kostenlos erhältlich bei:
Schlossfestspiele Ettlingen, Klostergasse 8, 76275 Ettlingen
oder
Stadtinformation/Theaterkasse am Schlossplatz, 76275 Ettlingen,
Tel.: 07243-101-221, Fax: 07243-101-430
E-Mail: schlossfestspiele@ettlingen.de

Ettlingen: Sport und Freizeit

Großer Abenteuer Turm Ettlingen - GATE
Ein absolutes Highlight.
Für Firmen, Schulklassen/Klassenfahrten, Vereine und private Gruppen bietet GATE halb-, ganz- oder mehrtägige Programme, auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten.
Von erfahrenen Trainern begleitet

* Grenzerfahrungen austesten
* Mut und Abenteuerlust erleben
* Herausforderungen standhalten
* Geschicklichkeit trainieren
* Teamgeist entwickeln
* Angst überwinden

GATE ist für alle eine Herausforderung! Von bodennahen Stationen bis zu alpinen Schwierigkeiten ist für jeden das Richtige dabei: Selbstvertrauen, Selbstüberwindung, Entschlusskraft und Teamgeist werden gefördert. Ein unvergessliches Erlebnis voller Aktion und Spaß!
Das Projekt GATE e.V. entstand in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Karlsruhe, der Stadt Ettlingen und dem St. Augustinusheim Ettlingen. Geschäftsführer ist Herr Walter Hafner.
Anfragen und Terminabsprachen sowie Info-Material:
Großer Abenteuer Turm Ettlingen e.V., 76275 Ettlingen, Schöllbronner Str. 78,
Tel.: 07243-774015 (Herr Hafner), Fax: 07243-774090
E-Mail: info@gate-ettlingen.de,
Homepage: http://www.gate-ettlingen.de

Albgau-Hallenbad

Das Hallenbad bietet außer der Schwimmhalle mit dreigeteilter Badelandschaft ein neues Außenbecken, in dem man das ganze Jahr über bei 32 ° C Wassertemperatur im Freien schwimmen kann. Großwasserrutsche mit eigenem Auslaufbecken (81 m Rutschspaß für Jung und Alt), Eltern-Kind-Bereich: - in zwei Becken auf zwei Ebenen Spiel und Spaß für die Kleinsten.
Cafeteria, Sauna mit Dampfbad, Finnischen Saunen, Saunagarten mit Finnischer Blockhaus-Sauna, Kalttauchbecken, Whirlpool, Kommunikationsecke, Ruheraum, Saunabistro.
Öffnungszeiten und Preise im Internet: Albgau-Hallenbad
Anschrift: Albgaubad Ettlingen, Luisenstr.14, 76275 Ettlingen,
Tel.: 07243-101-811

Albgau-Freibad
befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Albgau-Hallenbad.
Das stilvolle parkähnliche Areal bietet Platz zum Sonnen, aber auch genügend Schatten unter alten Eichen.
Öffnungszeiten und Preise im Internet: Albgau-Freibad
Anschrift: Albgaubad Ettlingen, Luisenstr.14, 76275 Ettlingen, Tel.: 07243-101-811

Natur erleben

Führungen der Ettlinger "Gewässerführer" oder des Führungsteams der "Schwarzwaldguides" für Schulklassen und Gruppen auf dem Gebiet des "Naturpark Schwarzwald Mitte Nord"
Informationen über:
Tel: 07243-101-221; Fax 07243-101430